INSPIRATION & MOTIVATION Weitere Beiträge

3 Tipps um mit Meditation zu starten

26. Juni 2016
Facebooktwitterpinterestlinkedinmailby feather

Warum Du mit Meditation starten solltest, haben wir Dir in unserem Beitrag „5 Gründe um mit Meditation zu starten“ erklärt! Wir hoffen Dich überzeugt zu haben 🙂 Doch wie sieht der perfekte Start in die Meditation aus? Wir wollen Dir 3 Tipps geben, die dir den Anfang erleichtern in die Welt der Meditation einzutauchen!

Der Wille

Dein Wille ist bereits vorhanden und das ist super! Du kannst Dich nun mit Fachliteratur vor Start kundig machen, was Meditation bedeutet und welche Methoden es gibt. Alternativ startest Du einfach durch und probierst es einfach aus! Doch wie startet man eigentlich mit dem Meditieren?

3 Tipps, um mit Meditation zu starten

#1 Werde Teil des 7 AM CLUB

Mehr als 300 Frühaufsteher starten im „7 AM CLUB“ von Laura Seiler,  Mindful Empowerment Coach, gemeinsam powervoll in den Tag! Wie? Von Montag bis Freitag kannst Du dich jeden Morgen von 7:00 -7:30 Uhr zum live Empowerment Webinar einloggen und an einer geleiteten Meditation von Laura teilnehmen. Außerdem gibt es immer noch einen Mindful Empowerment Input für einen energiereichen und perfekten Start in den Tag. Wir selbst nehmen jeden Morgen daran Teil und können es Dir wirklich nur empfehlen und ans Herz legen dich anzumelden & mitzumachen. Eine tolle Morgenroutine, die Dich verändert!

#2 Nutze eine App

Du bist häufig unterwegs, willst unabhängig von einer bestimmten Zeit oder einem Ort lernen zu meditieren? Dann probiere die App „Headspace“ aus. Die App führt dich auf englisch Stück für Stück an die Meditation heran und erinnert Dich jeden Tag daran zu üben. Für den Start können wir die App wirklich weiterempfehlen. Eine weitere tolle App ist Calm, hier wählst Du die Dauer der Meditation einfach aus und kannst direkt beginnen. Beide Hersteller haben sich große Mühe gegeben und erleichern Dir auf eine wunderbare Art und Weise den Einstieg.

#3 Suche Dir einen Kurs in Deiner Nähe und melde Dich an

Wenn du regelmäßig, eigenständig und unabhängig meditieren möchtest, gibt es auch ein großes und vielseitiges Angebot an Meditationskursen. Dort erfährst du noch sehr viel mehr über den Brauch der Meditation und lernst verschiedene Meditationsarten kennen. Solltest Du einen passenden Kurs gefunden haben, zöger nicht lange (sonst zerdenkt „es“ dich) und melde dich direkt an! Stöber bei Interesse am besten einfach auf den Seiten „Ich will meditieren!“ und „Meditation in…„.

© Bildquelle: pexels.com

Werde Teil unserer Community und erhalte Dein persönliches Matching:

Jetzt registrieren!

Facebooktwitterinstagramby feather

    Leave a Reply