Instagram

Follow Me!

LIFE Weitere Beiträge

#foodwednesday Döner selbstgemacht

16. März 2016
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailby feather

Döner macht bekanntlich schöner und gilt als beliebtes Fast Food seit Anfang der 1970er Jahre auch in Deutschland. Heute gibt es etliche Varianten Döner zu genießen und wie wäre es damit diesen einmal selbst zu machen? Eignet sich super zum Mitnehmen, ins Büro, für Unterwegs oder die U-Bahn (besser nicht;)). Wir haben es einmal ausprobiert und es schmeckt :D! Wenn Du die vegetarische Variante bevorzugst, nutze den Halumni.

Los geht´s!

Was Du benötigst:

Zutaten für das Fladenbrot

  • 500 g Weizenmehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 75 ml Milch
  • 225 ml Wasser
  • 10g Salz
  • Einen Schuss Sonnenblumenöl

Zutaten für die Döner-Füllung

  • 1 Halumni-Grillkäse oder Hähnchenbrustfilet
  • Etwas Oregano, Pfeffer, Salz, Öl als Marinade für den Halumni oder das Hähnchenbrustfilet
  • Eisbergsalat nach Belieben
  • 1 Tomate
  • 1/2 Gurke
  • 1/4 Schafskäse (wenn Du dich für die Hähnchenbrust entscheidest)
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Cayennepfeffer
  • ca. 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Esslöffel Sonnenblumenöl

Zutaten für eine Joghurt-Koblauch Soße

  • 100g Naturjoghurt
  • 5 Knoblauchzehen
  • Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • (nach Belieben etwas Sambal Oelek)

Zubereitung des Fladenbrots:

15min Zubereitung / 80min gehen lassen

Die Milch etwas anwärmen (Achtung nur lauwarm), die Hefe darin zerkleinern und verrühren. Das Mehl in eine Schüssel geben und das Hefe-Milch-Gemisch, sowie den Zucker mit dem Mehr verrühren. Den Teig ca. 15 Minuten zugedeckt in einem wärmeren Raum gehen lassen. Anschließend die restlichen Zutaten unter den Teig mengen, bis dieser nicht mehr klebt. Anschließend den Teig noch einmal 45min gehen lassen.

Heize den Ofen auf 220 Grad Umluft vor. Forme den Teig zu 2 Fladenbroten. Lege die Brote auf Backpapier und auf ein Backblech und bestreiche sie mit Öl. Lass den Teig noch einmal 10 Minuten auf dem Backblech gehen, backe anschlließend die Brote 12-15 Minuten lasse diese auskühlen. 

Zubereitung der Soße:

10min

Bereite die Soße vor, während das Fladenbrot im Ofen ist. Presse den Knoblauch in eine Schale, füge den Joghurt und die restlichen Zutaten hinzu und mische alles gut durch. Würze die Soße mit etwas Salz, Pfeffer und einem Schuss Zitrone. Wenn Du es scharf magst, kannst Du die eine Seite des Fladenbrots später mit Joghurt Soße und die andere Seite mit etwas Sambal Oelek bestreichen.

Zubereitung der Füllung:

30min

Entweder das Fleisch oder den Halumni-Käse mit etwas Oregano, Pfeffer, Salz und Öl marinieren. Anschließend den Salat, die Tomate, die Gurke und Schafskäse in Scheiben schneiden oder würfeln. Mische diese Zutaten gemeinsam in einer Schüssel und gebe einen Schuss Zitronensaft dazu. Schneide anschließend den Halumni oder die Hähnchenbrust in lange Streifen und brate diese goldbraun an.

Döner füllen:

5min

© FIELFALT

© FIELFALT

Schneide das Brot auf, bestreiche beide Seiten des Fladenbrots mit Joghurtsoße und befülle Deinen Döner abwechselnd mit Fleisch oder Halumni und Salat. Zum Schluss kannst Du noch einmal etwas Soße oben drauf geben.

Um den Döner als Snack für später einzupacken, nutze ein Küchentuch und umwickel den Döner mit Alufolie.

 

Guten Appetit!

Bildquelle: © FIELFALT

Facebooktwitterinstagramby feather

    Leave a Reply