LIFE Weitere Beiträge

#foodwednesday: Schneller Rote Beete Salat

2. November 2016
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailby feather

Unser rote Beete Salat stillt in Highspeed deinen Hunger!

Rote Beete ist eine echte Powerrübe! Sie enthält nicht nur viele Vitamine und Spurenelemente, sondern stärkt durch ihre sekundären Pflanzenstoffe auch das Immunsystem, was besonders in der kalten Jahreszeit wichtig ist. Außerdem soll Betain, der Stoff, der für die schöne Farbe der Beete verantwortlich ist, stimmungsaufhellend wirken. Braucht es noch mehr Gründe, ganz schnell einen Rote Beete Salat zu zaubern?

An das Schneidebrett, fertig, los!

Schneller Rote Beete Salat

Für 1 Portion brauchst Du:

  • 150 g. Rote Beete
  • 80 g. Fetakäse (für eine vegane Variante kann der Fetakäse durch 1/2 Avocado ersetzt werden)
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1 Handvoll Salatspinatblätter oder Feldsalat
  • Salz, frischer Pfeffer, getrockneter Koriander, getrockneter Rosmarin
  • 1 EL Oliven- oder Walnussöl

So wird’s gemacht:

Die Rote Beete in kleine Würfel schneiden. Ich greife dabei auf die gekochte, geschälte und vakuumverpackte aus dem Supermarkt zurück. Wenn du keine Eile hast, kannst du die Beete selbst kochen. Eingelegte Rote Beete aus dem Glas eignet sich für diesen Salat nicht. Zum Schneiden am besten Einweghandschuhe anziehen, damit die Hände sauber bleiben. Den Fetakäse ebenfalls würfeln. Für eine vegane Variante kann der Käse durch eine Avocado ersetzt werden. Die Walnüsse etwas zerkleinern und drüber streuen. Salatspinatblätter oder Feldsalat hinzufügen. Zum Abschluss das Feintuning: Salzen, pfeffern, würzen, einen Schuss Öl dazugeben und vorsichtig vermengen.

Du hast dich noch nicht an dem purpurroten Powergemüse satt gegessen? Dann probier‘ doch mal:

#foodwednesday: Rote Beete Suppe 

#foodwednesday: Rote Beete Auflauf

Hat’s dir geschmeckt? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar zu “#foodwednesday Schneller Rote Beete Salat”!

Lust auf unseren Newsletter?

Facebooktwitterinstagramby feather

    Leave a Reply