PORTRAITS Weitere Beiträge

FORGESTELLT: Beata Achatz, Herausgeberin von My lovely planner

15. November 2016
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailby feather

My lovely planner

von Beata Achatz

Am 23. Juni 2016 hat Beata uns eine liebevolle E-Mail geschrieben, weil sie seit längerer Zeit FIELFALT-Leserin ist und uns ihr Lob aussprechen wollte. Mit 28 Jahren hat sie sich letztes Jahr dazu entschlossen, ihre Träume zu leben. Das Resultat heißt „my lovely planner“.

Liebe Beata, welche 3 Eigenschaften beschreiben dich als Persönlichkeit und deinen Charakter am besten?

Beata: Beharrlichkeit: Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe oder ein bestimmtes Ziel verfolge, lasse ich mich davon nicht abbringen und verfolge mein Ziel konsequent. Auch gegen widrige Umstände.

Ehrlichkeit: Ich stehe zu meinen Entscheidungen und muss dadurch auch mit möglichen Konsequenzen leben. Ich bin immer Aufrichtig und bin für meine Geradlinigkeit bekannt. Die Wahrheit steht für mich an erster Stelle.

Freundlichkeit: Ich begegne anderen gegenüber Respektvoll und Wohlwollend. Ich sehe in jeder Person zuerst das Positive.

Gab es letztes Jahr ein einschneidendes Erlebnis oder woher kam der Sinneswandel deine Träume leben zu wollen?

Beata: Ein einschneidendes Erlebnis gab es nicht. Aber ich hatte schon länger den Wunsch, etwas zu machen, womit ich anderen auch helfen kann und wovon andere Personen profitieren können.

Was hast du vor diesem Entschluss gemacht? Wie sahen dein Leben und dein Alltag aus?

Beata: Vor diesem Entschluss habe ich ein „normales“ Leben gelebt. Bin täglich zur Arbeit gegangen und habe die verschiedensten Dinge nebenher gemacht. Der Berufsalltag hat natürlich die meiste Zeit des Tages in Anspruch genommen. Danach waren die weiteren Pflichten des Alltags (z.B. Haushalt) zu bewältigen. Und wenn es die Zeit noch zuließ, habe ich Sport gemacht oder mich mit Familie und Freunden getroffen. Aber jetzt hilft mir der Planer, um alles perfekt zu organisieren.

Hast du dich letztes Jahr direkt 100% selbständig gemacht und lebst seitdem von „my lovely planner“?

Beata: Bisher betreibe ich den Planer noch als Nebengewerbe. Denn aller Anfang ist schwer. Mein Traum ist es aber, irgendwann von „my lovely planner“ zu leben und es in Vollzeit zu machen.

Wie haben dein Mann, deine Familie und Freunde auf deinen Entschluss reagiert?

Beata: Sie haben mir alles Gute gewünscht. 😉 Mein Mann unterstützt mich natürlich bei meiner Tätigkeit. Auch meine Familie und Freunde finden das, was ich mache gut.

Wie wichtig ist dir die Meinung deines Umfelds? Müssen sie hinter deinen Träumen stehen, damit du diese mit reinem Gewissen verfolgen und leben kannst?

Beata: Natürlich ist es schön, wenn mein Umfeld hinter mir steht. Aber zum Glück hat nicht jeder die gleiche Meinung. Sonst wäre es zum einen sehr langweilig und ich könnte durch evtl. Kritik nichts verbessern.

Wie hat sich der Traum „my lovely planner“ bei dir eingeschlichen?

Beata: Die Geschichte des Planers ist eigentlich ganz einfach erklärt. Ich habe schon seit Jahren so einen Planer gesucht. Einen Planer, der mehr kann als nur Termine merken. So habe ich mir selbst immer die einzelnen Seiten kreiert und ausgedruckt. Irgendwann kam mir dann die Idee, dass ich daraus mehr machen kann.

Hast du lange an deinem Konzept gefeilt oder stand für dich bereits von Anfang an fest, wie der Planer aussehen und was dieser enthalten wird?

Beata: Das Grundgerüst hatte ich schon im Kopf. Nur war das allein noch nicht genug. Um ihn zu dem zu machen, was er heute ist, war noch einiges an Arbeit nötig. Und auch noch heute sind kleine Veränderungen möglich. Er entwickelt sich Jahr für Jahr.

Welche Vision oder Mission steckt in deinem Herzensprojekt? Und welches Ziel verfolgst du damit?

Beata: Ich möchte vielen Frauen helfen. Ich möchte Ihnen helfen, Ihren Tag perfekt zu organisieren, sich Ziele zu setzen und ermutigen, Ihre Träume zu leben. Und meiner Meinung nach hilft der „my lovely plannner“ hier ideal.

Welchen Impuls möchtest du unseren Leserinnen mit auf den Weg geben?

Beata: Wenn Ihr Euch ein Ziel gesetzt habt, verfolgt dieses Ziel und glaubt an Euch selbst.

Wovon träumt ihr? Welche Ziele verfolgt ihr tagtäglich? Wir freuen uns über Eure Kommentare und sind sehr gespannt.

Bildquelle: © Beata Achatz

Jetzt unseren Newsletter abonnnieren:

Facebooktwitterinstagramby feather
  • Reply
    Anna
    16. November 2016 at 20:46

    den habe ich mir schon bestellt. Einfach toll!

Leave a Reply