Instagram

Follow Me!

PORTRAITS Weitere Beiträge

FORGESTELLT: Jana Tepe & Anna Kaiser, Geschäftsführerinnen von Tandemploy

31. Januar 2016
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailby feather

 

„Wir machen Jobsharing 🙂 – selber und für unsere Kunden.“

„Das trifft es. Während wir unsere Kunden dabei unterstützen, Jobsharing umzusetzen und zu vermarkten, versuchen wir es im eigenen Team auch bestmöglich selber umzusetzen. Jana und ich teilen uns einen Job – und 4 weitere unserer Kollegen arbeiten auch bereits im Jobsharing.“

Liebe Jana, Liebe Anna, woher nehmt ihr die tägliche Portion Motivation?

Anna:Unsere Vision, Jobsharing groß zu machen…

Jana: …und es so jedem zu ermöglichen, mit weniger (aber cleverer) Arbeit mehr zu erreichen.

© Tandemploy

© Tandemploy

Wann und wie kam es zu der Idee Tandemploy zu gründen und wie seid ihr Zwei auf den Namen gekommen?

Jana: Die Idee entstand in unserem vorherigen Job in einer Personalberatung – durch eine tolle Tandembewerbung.

Anna: Der Name entstand ganz spontan. Es war der erste Gedanke eines Freundes – und wir waren sofort begeistert.

Wie bekommt ihr euren Startup-Alltag mit eurem Privatleben unter einen Hut?

Jana: Klappt sehr gut. Auch wenn wir teilweise mal mehr arbeiten, sind wir doch sehr viel flexibler geworden.

Anna: Alles vermischt sich, ganz klar. Aber das ist überhaupt nicht per se negativ.

Jana: Eine Kollegin nannte es letztens einmal „Work-Life-Inspiration„. Das fand ich sehr schön.

Welche organisatorischen Tipps und Tricks könnt ihr unseren Leserinnen mit auf den Weg geben, um viele unterschiedliche Projekte zu stemmen? Gönnt ihr Euch trotz viel Arbeit ab und zu eine Pause? Wenn ja, wie sieht diese aus?

Anna: Unbedingt Pausen machen! Das war uns von Anfang an wichtig und wir ziehen es bis heute durch. Wir haben z.B. einen Ruheraum im Büro, in dem man Mittagsschlaf machen oder kurz mal innehalten kann.

Jana: Außerdem achten wir darauf, Auszeiten zu nehmen und ja – auch Urlaub ;-). Ich komme gerade aus einem 3-wöchigen Urlaub wieder und dank Jobsharing und Anna war mein Postfach war fast leer. Das macht das Pause machen natürlich leichter.

Wie sieht Euer bisheriger Werdegang aus? Was habt ihr vor Tandemploy gemacht?

Jana: Wir waren Kolleginnen in einer Personalberatung für die Digitalwirtschaft. Dort ließ sich der steigende Bedarf an flexiblen Arbeitsmodellen schon stark erkennen.

Anna: Wir kannten uns gar nicht besonders gut, waren nicht im gleichen Team – hatten aber die Idee zu Tandemploy gemeinsam. Dass wir so gut als Tandem harmonieren war ein Glücksfall.

War es Euer Wunsch eines Tages selbständig zu sein oder seid ihr durch Zufall dazu gekommen?

Anna: Ich habe vor Tandemploy schon mehrere Unternehmen mitgegründet. Die Arbeit in der Personalberatung war ein kurzer Abstecher ins Arbeitnehmerleben.

Jana: Bei mir war es Zufall. Ich hatte noch nie so explizit drüber nachgedacht, mich selbstständig zu machen, war aber generell immer offen für neue Wege und Dinge.

Welche Vision verfolgt ihr mit Tandemploy und was ist das nächste Etappen-Ziel auf Eurem Weg?

Anna: 2016 wird für uns ein super wichtiges Jahr. Wir werden Jobsharing endgültig in die Welt heraustragen :-).

Jana: Absolut. Jeder, der davon profitieren kann, soll davon erfahren!

Welche Bedeutung hat der Aufbau eines Netzwerks unter Frauen für Euch persönlich?

Jana: Netzwerkaufbau ist generell sehr wichtig. Ob nun unter Frauen oder Männern ist unserer Erfahrung nach nicht entscheidend. Unsere Unterstützer sind ganz bunt gemischt….

Anna: … und ganz generell können wir uns von Beginn an über sehr viele, tolle Supporter freuen. Was großartig ist.

Jana: Ich kann mir vorstellen, dass der Netzwerkaufbau in anderen Städten als Berlin deutlich schwieriger ist. Hier haben wir auf jeden Fall einen Standortvorteil.

Zu guter Letzt, wie sieht Euer perfekter Feierabend aus?

Anna: Entspannt: Badewanne, guter Film, gutes Essen.

Jana: Oh ja :-). Wahlweise auch Sport oder Kochen mit guten Freunden.

Wir haben Euer Interesse geweckt? Dann schaut unbedingt noch in das Magazin „Zweiteilen“ von Jana & Anna, dort findet ihr Termine der Meet-Ups für interessierte Jobsharer oder Events, auf denen ihr Jana & Anna antreffen könnt.

Vielen Dank für das Interview an euch Beide!

Eure Kira

Bildquelle: © Tandemploy

Lust auf unseren Newsletter?

Facebooktwitterinstagramby feather

    Leave a Reply