FORGESTELLT: Maria Boettner, Gründerin der App DU HAST PAUSE

by Maria nimmt sich selbst als eine ganz normale, moderne Frau Mitte dreißig wahr, insofern auch mit normalen Eigenschaften. Ihre Familie, Freunde und Kollegen beschreiben sie als zuverlässig, liebend, flexibel, zentriert, offen, warmherzig, mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und innerer Weite. Meditation und Achtsamkeit. Hinter dem Denken ist ein Raum. Click To Tweet Liebe Maria, vielen Dank für das heutige Interview. Verrate uns doch gleich zu Anfang, was sich hinter “Du hast Pause” versteckt und wie Du auf die Idee gekommen bist. Maria: Mit Du hast Pause möchte ich möglichst vielen Menschen die Freude am Meditieren vermitteln. Ich selbst meditiere seitdem ich elf Jahre alt bin. Ich hatte als Kind schwere Einschlafprobleme. Meditation und Yoga haben mir sehr dabei geholfen, diese zu bewältigen. In den vergangenen zwanzig Jahren habe ich vielfältige Formen der Meditation und Techniken zur Entspannung erlernt. Zusätzlich praktiziere ich seit vielen Jahren Yoga. All diese positiven Erfahrungen habe ich in Du Hast Pause einfließen lassen. Mein Ziel und Wunsch ist es, Menschen zu einem positiveren Denken zu verhelfen, zu mehr Selbstverantwortung, wenn es darum geht, wie man das Leben sieht und mit Erwartungen und Druck umzugehen. Wie waren die ersten Schritte von der Idee „Du hast Pause“ bis … Continue reading FORGESTELLT: Maria Boettner, Gründerin der App DU HAST PAUSE