Deprecated: __autoload() is deprecated, use spl_autoload_register() instead in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-includes/compat.php on line 502 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; alder_about_widget has a deprecated constructor in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-content/themes/alder/inc/widgets/about_widget.php on line 12 Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; alder_social_widget has a deprecated constructor in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-content/themes/alder/inc/widgets/social_widget.php on line 12 Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; alder_latest_news_widget has a deprecated constructor in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-content/themes/alder/inc/widgets/post_widget.php on line 12 Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; alder_facebook_widget has a deprecated constructor in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-content/themes/alder/inc/widgets/facebook_widget.php on line 12 Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; alder_promo_widget has a deprecated constructor in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-content/themes/alder/inc/widgets/promo_widget.php on line 12 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /customers/b/a/d/fielfalt.de/httpd.www/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 FORGESTELLT: Nora & Susann, Geschäftsführerinnen von EDITION F - FIELFALT
PORTRAITS Weitere Beiträge

FORGESTELLT: Nora & Susann, Geschäftsführerinnen von EDITION F

23. Februar 2016
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailby feather

„EDITION F ist das digitale Zuhause für Frauen, die mehr wollen – im Job und im Leben. Und ihre Freunde.“

Liebe Nora, Liebe Susann, wie sieht euer Arbeitsalltag als Geschäftsführerinnen von EDITION F aus?

Nora: Was bleibt ist die Veränderung. Eigentlich weiß man nie, was ein Tag alles wirklich bringen wird. Trotzdem ist es wichtig regelmäßige Teammeetings und Jour Fixes und auch ein wöchentliches Treffen von uns Gründern beizubehalten. Wir haben als Gründerinnen beide sehr viele Aufgabenbereiche und es wird nie langweilig.

Susann: Jeder Tag ist neu – weil es natürlich noch keinen starren Abläufe und Prozesse gibt. Das ist bei Gründern auch normal. Trotzdem versucht man natürlich bestimmte Strukturen aufzubauen, Meeting und Freiräume für strategische Ideen.

Was motiviert Euch, jeden Morgen Vollgas zu geben und in schwierigen Phasen, nicht aufzugeben?

Nora: Mich definitiv drei Dinge: Das Thema, für das wir sehr viel Leidenschaft haben, das Team und Susann.

Susann: Der Glaube an die große Vision ist ungebrochen. Außerdem machen mir die meisten meiner täglichen Aufgaben – ich würde sagen alle, die nicht allzu viel Bürokratie erfordern – extrem viel Spaß, weil ich frei bin, immer neue Ideen entwickeln und spannende Personen treffen kann.

Wann und wie kam es zu der Idee, EDITION F zu gründen? Wie seid ihr auf den Namen gekommen?

Nora: Schon lange wollte ich gern etwas inhaltliches machen für die Zielgruppe Frauen, ein Produkt, was ich selbst immer vermisst habe online. Eine intelligente Plattform für Frauen, die sich beruflich und privat verwirklichen wollen. Doch das ganze war noch sehr unkonkret. Gemeinsam haben Susann und ich dann entschieden daraus ein Startup zu machen. Der Name war dann eines der ersten Dinge. EDITION F ist Susanns Gedanken entsprungen und irgendwie fanden wir den Namen von Anfang an gut, auch wenn einige Freunde vor unserem Launch andere Meinung waren. Heute kriegen wir ziemlich viel positive Resonanz und wir identifizieren uns alle stark mit dem Namen.

Susann: EDITION F kam zum richtigen Zeitpunkt. Nora und ich hatten schon Berufserfahrung, die Idee war neu für den Medienmarkt und wir hatten Lust, uns selbst noch auszuprobieren und die Kraft, die wir in bisherige Jobs gesteckt hatten, in etwas eigenes zu investieren.

Wie bekommt ihr Euren Arbeitsalltag mit Eurem Privatleben unter einen Hut?

© EDITION F

© EDITION F

Nora: Mal besser, mal weniger gut. Gerade die ersten 2 Jahre haben wir oft 6 bis 7 Tage pro Woche gearbeitet. Auch jetzt arbeiten wir ab und an am Wochenende und machen Mail und Co. Aber wir versuchen die Wochenenden weitesgehend frei zu halten. Das ist einfach wichtig um kreativ zu bleiben.

Susann: Immer besser. Nach zwei Jahren setzt man Prioritäten anders und lässt sich nicht mehr von Allem antreiben und hetzen. Man kann inzwischen einfach besser einschätzen, was ist wichtig oder was kann ich mir sparen, um auch mal 18 Uhr nach Hause zu gehen,

Welche organisatorischen Tipps und Tricks könnt ihr unseren Leserinnen mit auf den Weg geben, um viele unterschiedliche Projekte zu stemmen und den Mut zu fassen ihre Ideen & Visionen anzugehen?

Nora: ToDo-Listen helfen. Ich mache mir am Ende des Tages eine Liste und schaue am nächsten Tag als erstes darauf. So verliert man wichtige Projekte nicht aus dem Kopf. Niemand kann sich Alles im Kopf merken.

Susann: So digital ich sonst bin – ich brauche oft Zettel und Stift, um alle Todos im Blick zu behalten. Mein Erinnerungsvermögen ist besser, wenn ich etwas per Hand aufschreibe als am Laptop tippe. Und ich erinnere oft fast fotografisch den Zettel, was hift, wenn man ihn nicht vor sich hat. Als Tipp für Andere ist das allerdings nicht zu empfehlen.

Gönnt ihr Euch trotz viel Arbeit ab und zu eine Pause? Wenn ja, wie sieht diese aus?

Nora: Klar, dass ich ganz wichtig. Urlaub für ein bis zwei Wochen gehört da genauso zu, wie ein verlängertes Wochenende hier und da oder ein schöner Sonntagnachmittag mit Freunden oder der Familie.

Susann: Die zeitliche oder räumliche Pause ist oft leichter als die gedankliche. Die hält man nämlich manchmal sogar im Urlaub nicht ein. Trotzdem ist eine Reise oder ein Spaziergang am Wochenende essentiell, wenn man seine Kraft nicht nach den ersten beiden Gründungsjahren verlieren möchte.

Wie sieht Euer bisheriger Werdegang aus, vor EDITION F?

Nora: Direkt vor EDITION F war ich Redaktionsleiterin von Gründerszene. Davor habe ich für ein Startup gearbeitet, bei fischerAppelt in der Redaktion volontiert, war in der Unternehmensberatung und habe viel geschrieben für unterschiedliche Publikationen..

Susann: Studiert habe ich Theaterwissenschaft und Gemanistik – also kein Unternehmertum. Nach Stationen im Film und Journalismus war ich lange Zeit PR- und Strategieberaterin bei Scholz & Friends und zuletzt vor der Gründung bei Gründerszene.

Was ist Euch das Wichtigste in den verschiedenen Projekten, an denen ihr arbeitet?

Nora: Alle Sachen die wir machen zahlen auf das große ganze EDITION F. Das ist wichtig, unsere Vision nicht aus den Augen zu verlieren.

Susann: Wir müssen Lust darauf haben und glauben, dass es für unsere Nutzer sinnvoll ist.

Welche Vision verfolgt ihr mit EDITION F und was ist das nächste Etappen-Ziel auf Eurem Weg?

Nora: Wir wollen Frauen im DACH-Raum eine Community bieten, einen Ort an dem sie alle Inhalte, Kontakte, Jobs und Weiterbildungsmöglichkeiten finden, die sie brauchen. Gerne wollen wir irgendwann die größte Community für Frauen weltweit sein.

Susann: EDITION F irgendwann selbstverständlich zum Leben von Frauen dazugehören, die sich beruflich verwirklichen wollen.

Welche Bedeutung hat der Aufbau eines Netzwerks unter Frauen für Euch persönlich? Haben wir gegenüber den USA Nachholbedarf in Deutschland?

Nora: Wir glauben fest daran, dass ein weibliches Netzwerk eine ganz besondere Kraft entfalten kann. Nachholbedarf gibt es da unserer Meinung nach weltweit.

Susann: Ich glaube, eines verbindet Frauen international miteinander: der Wunsch nach Support und Austausch zu den Themen, die persönlich wichtig sind. Gleichzeitig gibt es natürlich große kulturelle Unterschiede – wir Deutschen sind weniger offen als Amerikaner im digitalen Dialog. Letzens ging ein englisches Sheryl Sandberg-Zitat auf unserer Facebook-Seite viral – 250.000 Mal wurde das Zitat geteilt, 6.000 Kommentare geschrieben – und hier sieht man, die USA gehen total emotional ran, schreiben persönlich und nutzen digitale Plattformen selbstverständlicher. Das muss man einfach wissen, wenn man sich traut, hier eine Community aufzubauen.

Zu guter Letzt, wie sieht Euer perfekter Feierabend aus?

Nora: Dinner mit Freunden und Familie.

Susann: Perfekt muss er nicht sein. Hauptsache, der Feierabend kommt überhaupt, weil mir der Austausch mit Freunden oder meinem Freund total wichtig sind und entspannte Zeit fern der Arbeit – am liebsten auch mit gutem Essen – wieder neue Energie und Ideen bringt.  Und man selbst hat ja auch noch eine andere Seite als die Business-Seite, die braucht eben auch Raum.

Vielen Dank für dieses Interview ihr Zwei!


 

Neben spannenden Artikeln im Online-Magazin, könnt ihr über EDITION F an interessanten Webinaren teilnehmen oder bei Bedarf in der Jobbörse stöbern.

Habt ihr Fragen an Nora & Susann? Dann schreibt ihnen direkt eine Nachricht bei Facebook oder kommentiert diesen Beitrag!

Eure Kira

Bildquelle: © EDITION F

Lust auf unseren Newsletter?

Facebooktwitterinstagramby feather

    Leave a Reply