Instagram

Follow Me!

PORTRAITS Weitere Beiträge

FORGESTELLT: Sabine und Rieke, Organisatorinnen des Ada Lovelace Festivals

12. Oktober 2015
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailby feather

Das Ada Lovelace Festival findet dieses Jahr am 27. und 28. Oktober in Berlin statt.

Ein Festival für alle IT- und Tech-begeisterten Damen – von der Informatik-Studentin bis zur gestandenen CTO/CIO. Im Interview heute: Sabine und Rieke. Die beiden Organisatorinnen geben einen kurzen Einblick in die Ursprünge des Festivals, die Beweggründe und in das, was sie sich für das Festival wünschen!

Erfahrt mehr über das Event hier und gewinnt mit etwas Glück ein Ticket mit einem Kommentar unter diesen Beitrag oder unserem facebook-Post!

Wer seid Ihr und was macht Ihr?

Rieke: Wir arbeiten beide bei EUROFORUM und sind dort gerade im Team des Ada Lovelace Festivals aktiv, welches wir zusammen mit der WirtschaftsWoche Ende Oktober durchführen.

Und wer ist Ada Lovelace? Und wer sind ihre Erbinnen?

Sabine: Ada in Kurzform: Sie war Mathematikerin, Britin und wird aus heutiger Sicht als Software-Pionierin angesehen. Sie entwickelte Mitte des 19. Jahrhunderts ein Programm für die leider nie fertiggestellte „Analytical Engine“, eine Rechenmaschine von Charles Babbage, die als Vorläufer der modernen Computer gilt. Sehr treffend bringt eine aktuelle Ausstellung des Heinz Nixdorf MuseumsForums zu Frauen in der Computergeschichte ihre Leistung auf den Punkt: „Am Anfang war Ada“.

Rieke: Aber natürlich ist das nur ein kleiner Ausschnitt ihres Lebens; das beginnt schon interessant: Augusta Ada Byron King, Countess of Lovelace, ist die Tochter des britischen Dichters Lord Byron. Sie kam übrigens vor genau 200 Jahren zur Welt. Deshalb rückt sie dieses Jahr noch einmal besonders in den Fokus; sehr unterhaltsam ist dazu die Graphic Novel von Sydney Padua, die das Leben von Ada und Charles Babbage in Szene setzt.


 

„Jedes Jahr im Oktober werden Ada‘s und die Pionier-Leistungen der „Adas unserer Zeit“ weltweit im Rahmen des „Ada Lovelace Day“ gewürdigt.“


 

Sabine: Ada‘s Erbinnen, das sind in unseren Augen alle unsere Referentinnen: Weibliche Pionierinnen, die in der immer noch als Männerdomäne wahrgenommenen IT- und Tech-Welt wegweisende Projekte anstoßen und umsetzen. Und das Allerbeste: Es gibt noch jede Menge weitere tolle Frauen in diesem Bereich… Bei der Recherche und Auswahl fürs Sprecher-Panel hatten wir tatsächlich die Qual der Wahl…

Rieke und Sabine

Das Ada Lovelace Festival findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt! Wie ist die Idee dazu entstanden? Wer sind die Initiatoren? Welche Vision verfolgt ihr mit Ada Lovelace Festival?

Sabine: Als Konferenz-Veranstalter sind wir natürlich immer wieder auf der Suche nach Themen mit Zukunft, die die Wirtschaft, Unternehmen und ihre Mitarbeiter bewegen. Egal, mit welcher Überschrift, wir die aktuellen Umwälzungsprozesse betiteln – Digitalisierung, Internet of things; Industrie 4.0 – uns allen ist klar: Unserer Welt wird jede Minute ein bisschen digitaler. Der Bedarf an IT- und Tech-Experten wächst. Die Idee, einmal die vielen weiblichen Erfolgsgeschichten in dieser Branche zu beleuchten, war dann relativ schnell geboren. Und die positive Resonanz, die wir bei der Umsetzung des Projekts bekommen war, hat uns weiter bestärkt.

Was kann man sich unter einem Festival in diesem Bereich vorstellen? Eine Mischung aus Party und Konferenz? Was ist das Besondere an der Konferenz und was sollte man keinesfalls verpassen?

Rieke: Ja, genau – wir wollen eine Mischung. Die ungezwungene, lockerer Atmosphäre, die wir alle von unseren Lieblings-Festivals kennen, gepaart mit all‘ dem, was eine gute Business-Konferenz ausmacht: Interessante Sprecher mit interessanten Cases, Raum für den Austausch mit Gleichgesinnten, Energie und Input für den eigenen Job…Es gibt immer mehr Themen, die ein anderes Setting als das klassische Business-Hotel und reine Powerpoint-Schlachten verlangen. Mit dem Ada Lovelace Festival wollen wir hier einen neuen Weg einschlagen…

Für wen ist das Festival?

Sabine: Wir richten uns an alle IT- und Tech-begeisterten Damen – von der Informatik-Studentin bis zur gestandenen CTO/CIO. Erfahrungs- und Ideenaustausch ohne Hierachien und Hemmschwellen, das ist das Ada Lovelace Festival und unsere Vorstellung einer zeitgemäßen Business Konferenz.

Mit dem Festival bringt Ihr viele tolle Frauen aus der Digitalbranche zusammen und exzellente Speakerinnen auf die Bühne. Habt ihr Euch bewusst nur für einen männlichen Speaker (ein bekennender Feminist) entschieden?

Sabine: Eine gute Frage, die wir uns im Vorfeld auch gestellt haben: Können wir gezielt vor allem Frauen ansprechen, ohne das Event gleich in eine Gender-Ecke zu steuern, die mit unserer Idee einer modernen, themengetriebenen Fachkonferenz nichts zu tun hat.

Rieke: Natürlich möchten wir mit unserer Sprecher-Auswahl niemanden bewusst ausgrenzen; das passt nicht zu unserer Ideen des Wissensaustauschs ohne Grenzen. Andererseits sagen wir ganz klar: Wir wollen die Frauen, die im IT- und Tech-Business unterwegs sind, mehr in den Vordergrund zu rücken. Wir stellen, nicht nur im IT- und Tech-Bereich fest: Frauen sind auf Konferenzbühnen immer noch unterpräsentiert; man kann jetzt lange drüber diskutieren, warum das so ist. Aber das Fass möchten wir gar nicht aufmachen; nicht eine Gender-Debatte, sondern die Begeisterung für IT- und Tech-Themen soll bei Ada den Ton angeben…

Sabine: Daher kann man es wahrscheinlich am besten so formulieren: Wir möchten mit dem Ada Lovelace Festival vor allem Frauen eine Bühne und Austauschplattform bieten, Männer sind aber explizit herzlich willkommen!

Was muss passieren dass Ihr das Festival als vollen Erfolg im Nachgang bezeichnet?

Sabine: Wir sind zufrieden, wenn unsere Teilnehmer das Festival gut gelaunt mit neuen Ideen und Kontakten verlassen…

Rieke: …und uns zum Abschied „bis zum nächsten Jahr“ zurufen.

Vielen Dank Sabine und Rieke!

Du möchtest gerne beim ersten Ada Lovelace Festival dabei sein? Dann gewinne jetzt ein Ticket und kommentiere unseren Beitrag: „FORGESTELLT: Sabine und Rieke, Organisatorinnen des Ada Lovelace Festivals „!

Lust auf unseren Newsletter?

Was Dich auch interessieren könnte:

Facebooktwitterinstagramby feather

    Leave a Reply