PORTRAITS Weitere Beiträge

FORGESTELLT: Susanne Pillokat und Nicole Frenken, die Macherinnen von „Mein Bestes Jahr“

25. September 2016
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailby feather

„Wer seine Träume lebt, blüht auf!“

Heute stellen wir euch Susanne und Nicole vor, die Macherinnen hinter „Mein Bestes Jahr“. Mit ihrem gleichnamigen Work & Life Buch geben die beiden Frauen nun bereits zum zweiten Mal einen Leitfaden heraus, mit dem wir unseren Alltag nicht nur schöner gestalten, sondern vor allem auch bewusst an unseren Zielen und Träumen arbeiten können.

Was mit einem Buch angefangen hat, ist heute schon viel mehr als nur das, denn neben der zweiten Auflage von „Mein Bestes Jahr“ gibt es auch eine Business-Ausgabe, die sich gezielt an Gründerinnen und Selbständige richtet, passende Online-Kurse und jetzt aktuell auch eine Online-Konferenz, mit der Susanne und Nicole Frauen inspirieren wollen, sich selbst zu verwirklichen und ihre Träume zu verwirklichen.

 

Susanne und Nicole, ihr habt euer Buch und eurer gesamtes Programm „Mein bestes Jahr“ getauft. Was steckt hinter diesem Namen und was hat euch dazu inspiriert?

Susanne & Nicole: Wir beide haben immer schon gerne den Jahreswechsel genutzt, um uns Gedanken zu machen über das, was war und das was kommen soll. Dieser Rückzug mit Block und Stift vor oder nach Silvester hat uns immer so gut getan, dass wir irgendwann die Idee hatten, einen Leitfaden für diese Selbstreflexion zu erstellen, erst mal nur für uns selbst. Und dann hat dieses ursprünglich persönliche Herzensprojekt plötzlich richtig Fahrt aufgenommen, nämlich dann, als wir merkten, dass andere Frauen dieselben Sehnsüchte haben wie wir. Wir sehnen uns alle nach einer Auszeit im Alltag, in der wir die Dynamik und den Lärm rausnehmen – und uns selbst mal wieder nahe kommen können.

Das Life&Work-Book ist die angeleitete Möglichkeit, Kontakt mit seiner berühmten inneren Stimme aufzunehmen, sich zu fragen, was man eigentlich wirklich will – und was man eigentlich nur tut, weil es von einem erwartet wird. Durch die Fragen in unseren Work-Books kommt man seinem ureigenen Kern näher – für was habe ich eigentlich schon als Kind gebrannt? Was hat mich schon immer ausgefüllt? Was müsste ich (wieder) mehr in mein Leben holen, um es bunter und schöner zu machen? Was möchte ich im nächsten Jahr erleben, sehen, spüren und lernen?  Was ist eigentlich mein großer Traum? Und: das ist das Besondere an „Mein bestes Jahr“: Es hilft nicht nur dabei, den großen Traum aufzuspüren und zu notieren, sondern auch dabei, den Traum mit der bewährten BE SMART-Formel in realisierbare Ziele und Schritte aufzuteilen. Gemäß dem Motto „Ein Ziel ist ein Traum mit Termin“.

Wie funktioniert „Mein bestes Jahr“?  Und für wen ist es gedacht?

Susanne & Nicole: Es ist perfekt für alle Frauen, die über sich, ihre Träume, Wünsche, Motivationen nachdenken möchten. Für alle, die sich nicht „leben lassen“ wollen, sondern selbst bestimmen möchten, wofür sie ihre Zeit und Energie einsetzen möchten. Diese Kurskorrekturen müssen nicht immer große Umwälzungen sein – manchmal sind es gerade die kleinen „Läuse im Pelz“, die mal herausgeschüttelt werden müssen, weil sie uns zu viel Energie stehlen, wie zum Beispiel belastende Angewohnheiten oder Beziehungen.

Wenn die Frau – angeleitet durch die Selbstcoaching-Übungen des Buches – besser weiß, was ihr gut tut, dann kann sie sich auch leichter von Belastendem lösen und bekommt viel Raum und Energie für Dinge, die sie nach vorne bringen. Wir begleiten durch die Fragen im Buch dabei, dem Ganzen spielerisch und häppchenweise auf den Grund zu gehen. Aktiv das Ruder in die Hand nehmen, damit man zur eigenen Trauminsel segelt und nicht in den engen Kanal der Gesellschaft oder in den anderer Menschen! Zur „Methode“ von „Mein bestes Jahr“: Träumen, wünschen, Ziele setzen und Schritt für Schritt kontrolliert umsetzen!

Ihr bekommt sehr positives Feedback von euren Leserinnen. Wie fühlt sich das für euch an?

Susanne & Nicole: Wundervoll! Kann es ein größeres Kompliment geben, als dass das eigene Buch ausschlaggebend war für Kurskorrekturen im Leben anderer Frauen? Viele Frauen berichteten uns, dass sie sich im „geschützten Raum“ unseres Selbstcoaching-Workbooks getraut haben, zu schreiben, wie sie wirklich leben und arbeiten wollen. Und dass sie in dem Moment, als sie ihren Traum schwarz auf weiß sahen, gar nicht mehr anders konnten, als ihn anzugehen. Ist das nicht klasse?

Es gibt auch eine Business-Ausgabe eures Buches, mit dem Ihr Unternehmerinnen und Selbständigen Tipps gebt, wie sie ihr Geschäftsjahr erfolgreich gestalten können? Was sind drei Basis Tipps, die ihr unserer Community mit auf den Weg geben möchtet?

Susanne & Nicole: Da wir beide seit sehr vielen Jahren (46 zusammengerechnet) selbständig sind, lag uns der Jahresplaner für selbständige Frauen natürlich besonders am Herzen. das Ausgangsproblem der selbständigen Frau (meistenteils der Solopreneurin) ist dasselbe wie bei jeder anderen: Zu oft sind wir im Reaktions- statt im Aktions-Modus. Dadurch tun wir viel, weil die Kunden oder Lieferanten es wollen, weil man es immer schon so gemacht hat, weil andere auch sagen, dass etc. etc. Das ist gerade für die Selbständige gefährlich, weil die tägliche Richtschnur dann gar nicht mehr ihre persönliche Vision ihres Arbeitslebens ist. Sie arbeitet zwar „ständig“, aber nicht „selbst“bestimmt!

Um das zu verhindern, braucht frau ein konkretes Bild von ihren idealen Lebens- und Arbeitsbedingungen. Mit welcher Tätigkeit möchte ich wie viel Zeit des Tages verbringen? Wo möchte ich wie arbeiten? Wie viel Geld möchte ich verdienen? Mit welchen Kundengruppen möchte ich arbeiten? Wie binde und finde ich Kunden, die zu mir passen? Wo möchte ich in 5 Jahren stehen? All diese Fragen modellieren eine Lebens- und Business-Vision, die die Richtung im täglichen Arbeiten vorgibt, wenn man sie mal mit unserem Business-Book niedergeschrieben hat.  Nach dem „Träumen“ folgt auch hier: Ziele setzen und mit der Be SMART-Methode realisieren.

Unsere 3 Basis-Tipps:

1.) Gönne Dir die notwendige Zeit, um Dir über das Warum und Wie Deines Traum-Business klar zu werden.

2.) Tu beruflich das, wofür Du brennst und wofür Du Talent mitbringst – dann geht es Dir ohne große Anstrengung von der Hand und Du verdienst Dein Geld leichter. Das, was Du nicht kannst, solltest Du lieber delegieren. Das Business-Book leitet Dich an, Deine ureigenen Stärken und Wettbewerbsvorteile herauszuarbeiten.

3.) Stifte Nutzen bei Deinen Kunden, löse ihre Probleme  – dann läuft’s! Aber dafür muss man seine Traumzielgruppe kennen (ein wichtiges Kapitel im Business-Book)

Euer Angebot ist nicht nur in Buchform erlebbar, sondern ihr bietet auch einen Online-Kurs an. Was erwartet die Teilnehmer des Kurses?

Susanne & Nicole: Der Onlinekurs ist umfangreicher. In 6 Modulen geht der Kurs noch mehr in die Tiefe als das Buch. Beim Onlinekurs führen wir durch die verschiedenen Themen hindurch. Durch das gehörte Wort ist natürlich die Aufforderung, die Übungen auch direkt für sich zu beantworten, noch höher als bei einem „stummen“ Buch.

Im Kurs geht es aber natürlich – wie im Buch – darum, das nächste Geschäftsjahr mit Kopf und Herz zu planen. Die Kursteilnehmerinnen erwartet: Rückblick auf Positives in der Vergangenheit, Wettbewerbs- und Benchmarkbetrachtung, Wachstumsfaktoren, Ressourcenplanung mit Energie und Zeit, Rentabilität der verschiedenen Geschäftsbereiche, die konkrete Business Vision, mentales Training, um klarer und kraftvoller Deine Ziele zu verfolgen, die Vier W’s Deines Business, Umsatz- und Gewinnplanung, Ziele- und Maßnahmenplanung für erfolgreiche 12 Monate mit der BE SMART-Erfolgsformel, Marketing- und Vertriebswegplanung.

Sind das Buch und der Kurs unabhängig voneinander oder muss ich erst das Buch gelesen haben, um dann den Kurs zu machen? Wie verbindet ihr euer Online- und Offline Angebot?

Susanne & Nicole: Das Buch unterstützt den Kurs und umgekehrt. Der Kurs ist noch intensiver und durch die Filme lebhafter. Für alle auditiven Typen, die gerne zuhören, ist der Kurs ohnehin ideal. Aber beides kann auch völlig unabhängig voneinander bearbeitet werden.

Seit gestern läuft eure Online-Konferenz unter dem Motto: „Wer seine Träume lebt, blüht auf.“ Hierfür habt ihr euch tatkräftige Unterstützung von 50 Frauen – unter anderem unsere Gründerinnen Kira und Aimie – geholt, die ihre Erfolgstipps für ein erfülltes Leben teilen. Für wen ist diese Konferenz gedacht und was ist euer Ziel?

Susanne & Nicole: Wir selbst haben vieles im Leben durch (weibliche) Vorbilder gelernt. Wir interessieren uns sehr für Lebensgeschichten, Erfolgsgeschichten, Geschichten vom Scheitern und Wiederaufstehen, Geschichten von Lebensträumen und dem Weg ihrer Realisierung, Geschichten von Frauen, die einmal etwas erstaunliches Großes geleistet haben und solche, die täglich ohne Unterlass vergleichsweise Kleines schultern und damit ihren Traum leben….. Kurz: Wir wollen von anderen Frauen wissen: Wie habt Ihr es gemacht, was können wir von Euch lernen, was ratet Ihr anderen? Wir durften mit 50 tollen Frauen genau darüber intensiv reden – und möchten anderen Frauen diese Gespräche in unserer Onlinekonferenz „Lebe deinen Traum“ zur Verfügung stellen. (www.meinbestesjahr-onlinekonferenz.de).

Was ist für euch das perfekte Jahr?

Nicole: Für mich ist es ein Jahr, in dem ich in Harmonie und Nähe zu meinen Liebsten lebe, in dem sich eine Balance einstellt zwischen Kreativität bzw. Ausdruck nach außen und tollen Eindrücken, will sagen: Ich möchte meine eigenen Ideen verwirklichen, aber auch Zeit haben, die der anderen in Büchern, Theatern, Museen auf mich wirken zu lassen. Ein perfektes Jahr hat mit vielen südlichen Sonnenstrahlen, tollen Reiseeindrücken und intensiven Begegnungen mit interessanten Menschen zu tun, gerne bei einem guten Rotwein.

Susanne: In meinem Traumjahr steckt ein Potpourri aus unterschiedlichen Herzensanliegen: Zum einen möchte ich meine Lebensaufgabe weiter leben und weiter entwickeln, was für mich bedeutet, dass wir mit unseren Selbstcoaching-Formaten immer weitere Kreise ziehen und damit immer mehr Frauen dabei unterstützen, ihren eigentlichen Kern zu leben.

Zum anderen verbringe ich in meinem besten Jahr möglichst viel erfüllte Zeit mit meiner Familie (meinem Mann und meinen Kindern). Eine Zeit, in der wir gemeinsam für bleibende Erinnerungen sorgen, Dinge unternehmen und Abenteuer (kleine und große) erleben. Ein gutes Jahr ist außerdem ein Jahr, in dem ich mir selbst genügend Raum gebe für meine Seele, damit sie sich noch mehr entfalten kann.

Habt ihr dafür ein persönliches Erfolgsrezept?

Susanne & Nicole: Ja, unsere Work-Books „Mein bestes Jahr“ 🙂  Auch wir füllen unsere Work-Books aus, träumen, planen und setzen unsere großen und kleinen Träume mit der BE SMART-Formel um.

Was würdet ihr unserer Community mit auf den Weg geben, damit auch sie ihr bestes Jahr erleben kann?

Susanne & Nicole: Nehmt Euch die Zeit, die Work-Books auszufüllen – denn diese Energie zahlt sich sofort aus. Im Glücksgefühl, endlich zu wissen, was (wieder) ins Leben geholt werden muss, in der Klarheit, auch mal nein sagen zu können zu Dingen, die nicht gut tun, und in der Gewissheit, dem eigenen Traum wieder ein ganzes Stück nähergekommen zu sein. Kurz: Gönnt Euch „Euer bestes Jahr“ – und gönnt Euch die Zeit mit dem Work-Book „Mein bestes Jahr“.

 VIELEN HERZLICHEN DANK!

Bildquelle: Alea Horst

Lust auf unseren Newsletter?

Facebooktwitterinstagramby feather

    Leave a Reply