Instagram

Follow Me!

PORTRAITS

FORGESTELLT: Tanja zum Felde, Selbstständiger Business Coach

28. April 2016
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailby feather

Tanja zum Felde ist einer unserer Workshop Leiterinnen beim GET EMPOWERED SUMMIT von FIELFALT, MentorMe und EY am 26. Mai 2016 in Berlin! Sei dabei!

 


Liebe Tanja zum Felde, wir danken Ihnen ganz herzlich und freuen uns sehr darüber, dass Sie den Workshop „Vereinbarkeit Familie und Beruf“ interaktiv gestalten und leiten werden.

Was genau hat zu Ihrer Entscheidung beigetragen und Sie dazu bewegt, speziell diesen Workshop beim „GET EMPOWERED SUMMIT – The Women Way Up“ anzubieten?

Tanja zum Felde: Zum einen beschäftigt mich das Thema „Work-Life-Balance“ beruflich und privat schon sehr lange. Es kann aus so vielen Blickwinkeln und Richtungen betrachtet werden. Es gibt keine einfache Lösung und ich empfinde es immer wieder spannend, mich mit neuen Gesprächspartnern darüber auszutauschen. Die Zusammensetzung der Community FIELFALT, Frauen, die etwas wagen wollen, war letztendlich ausschlaggebend.

Liegt Ihnen dieses Thema auch am Herzen, weil sich Ihrer Meinung nach noch viele Frauen schwer damit tun, ihre Work-Life Balance zu finden und zu leben?

Tanja zum Felde: Ja, das ist auf jeden Fall ausschlaggebend. Frauen, die sich nicht trauen ihre Stärken und Interessen zu leben, möchte ich mit dem Workshop bestärken. 

Stichwort „Frauenquote“ und „Vereinbarkeit Familie und Beruf“. Wie können Frauen Mutter und Hausfrau sein und sich gleichzeitig beruflich verwirklichen?

Tanja zum Felde: Es ist ohne Frage eine schwieriges Thema, dass jede Frau nur mit sich und unter Berücksichtigung ihrer eigenen Umwelt umsetzen kann.  Generell empfehle ich sich an drei Prinzipien zu halten: Bleiben Sie authentisch, was bedeutet, dass jede Frau für sich klärt, was wichtig ist und danach handelt. Als nächstes sollte jede Frau für sich integer sein, also die unterschiedlichen Bereiche ihres Lebens betrachten (Familie, Arbeit, Soziales und sich selbst), um zu sehen, wie sich alles gegenseitig beeinflusst. Wenn sich Frauen ganzheitlich mit den unterschiedlichen Lebensbereichen auseinander setzen, werden Sie innovativ. Sie handeln dann intuitiv danach, was gut für Sie selbst und Ihre Umwelt passt.

Gab es für Sie bestimmte Herausforderungen auf Ihrem eigenen Weg, die Sie zusätzlich angetrieben haben?

Tanja zum Felde: Generell sind Herausforderungen immer eine wichtige Komponente für Veränderungen. Meine große Herausforderung, die mich täglich antreibt, ist es in großer Selbstbestimmung zu leben. Dazu gehört es immer wieder innezuhalten und zu betrachten, ob alle Bausteine des eigenen Lebens die entsprechende Aufmerksamkeit bekommen.

Würden Sie sagen, dass Sie sich durch bestimmte Entscheidungen und Wagnisse zu der Persönlichkeit entwickelt haben, die Sie heute sind?

Tanja zum Felde: Auf jeden Fall. Durch meinen Schritt in die Selbstständigkeit habe ich für mich gelernt, mich bewusst zu führen und zu entwickeln. Ich bin täglich gefordert für mich Selbstverantwortung zu übernehmen.

Sie waren vor Ihrer Selbständigkeit auch in Unternehmen tätig. Wie haben Sie als weibliche Arbeitnehmerin das Thema „Vereinbarkeit Familie und Beruf“ persönlich erlebt?

Tanja zum Felde: Plötzlich bist du Mutter und wirst gefühlt im Unternehmen anders gesehen. Ich war zeitlich nicht mehr so flexibel. Das war für mich selbst zunächst einmal eine wichtige Erkenntnis, die nicht immer leicht war. Mein „schlechtes Gewissen“ wurde Bestandteil von mir und raubte mir viel Lebensfreude. Diese Erkenntnis hat mich zu der beruflichen Veränderung angetrieben.

Würden Sie sagen, dass Sie es Ihnen als ihr eigener Chef leichter fällt, eine Work-Life Balance zu finden?

Tanja zum Felde: Ich kann heute über mich und meine Zeit selber bestimmen. Ich habe die Wahl frei zu entscheiden, wann und wie ich arbeite. Ich sehe Arbeit nicht als notwendiges Übel an, sondern erfülle sie mit großer Leidenschaft und Begeisterung. Alles hat sich so wunderbar gefügt.

Wovon hängt Ihrer Meinung nach unsere Work-Life Balance hauptsächlich ab? Können Frauen diese immer selbst beeinflussen oder sind bestimmte Umstände Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung?

Tanja zum Felde: Hauptsächlich hängt das Gelingen der Work-Life-Balance von der eigenen Überwindung, neue bewusste Wege zu gehen, ab. Wichtig ist es,  immer am Ziel dran zu bleiben, einen konkreten Plan vor Augen zu haben und kleine Erfolge zu feiern.

Was macht Ihre persönliche Work-Life Balance heutzutage aus? Was tun sie aktiv dafür?

Tanja zum Felde: Ich nehme mich – meine Gedanken, Bedürfnisse, Gefühle und meine Umwelt – sehr ernst. Ich lebe bewusster und stehe zu 100% zu mir.


Lebst du deine individuelle Work-Life-Balance schon oder suchst Du noch? Dann sei beim Workshop „Vereinbarkeit Familie und Beruf“ mit der wunderbaren Tanja zum Felde dabei und lass dich von ihr dazu ermutigen, deine Stärken und Interessen ab sofort zu leben!

 


Herzlichen Dank für das schöne Interview, wir freuen uns sehr auf den GET EMPOWERED SUMMIT am 26. Mai mit Ihnen!

Bildquelle: © Tanja zum Felde

Lust auf den Newsletter?

Facebooktwitterinstagramby feather

    Leave a Reply