Instagram

Follow Me!

KONTAKT

Du hast eine Frage, bist Interessiert an einer Partnerschaft, möchtest über FIELFALT berichten oder Teil von FIELFALT sein? Dann nehme jetzt Kontakt zu uns auf!

Email: mail@fielfalt.de

Twitter: https://twitter.com/FIELFALT

facebook: www.facebook.com/fielfalt

instagram: www.instagram.com/aimie_von_fielfalt

 Weitere Informationen auf unserer Presseseite.

  • Reply
    Kathi
    12. Januar 2016 at 20:21

    Hallo liebe Mädels von fielfalt,

    was mich interessieren würde, wären die Gehälter.
    Können Gründerinnen oder Selbstständige wirklich davon leben,
    wenn ja ab wann und wie gut?
    Anbetracht der Tatsache, dass man sich eben komplett selbst versichern und auch absichern muss.

    Viele Grüße,

    Kathi

    • Reply
      Aimie-Sarah Carstensen
      12. Januar 2016 at 21:03

      Liebe Kathi,

      spontan können wir dir diese Frage leider nicht vollständig beantworten. Viele uns sind noch festangestellt oder gerade in die Selbständigkeit aufgebrochen! Stell diese Frage jedoch gerne noch einmal in unserer geschlossenen Community-Gruppe auf facebook (https://www.facebook.com/groups/fielfalt/). In dieser sind viele Selbständige und freie Mitarbeiter, die dir diesbezüglich sehr gut weiterhelfen können:)

      Liebe Grüße
      Aimie

    • Reply
      Sandra
      12. Januar 2016 at 22:41

      Hallo Kathi, ich kann vielleicht ein wenig zur Klärung Deiner Frage beitragen. Ich bin jetzt seit über anderthalb Jahren selbstständig – und ja, ich kann davon leben. Andere wiederum kämen mit dem Verdienst vielleicht nicht aus. Pauschal lässt sich nämlich nicht sagen: Ab Summe x kann ein Selbstständiger davon leben. Das hängt ja auch immer von der persönlichen Lebenssituation ab. Eine alleinstehende Frau braucht eventuell nicht so viel wie eine selbstständige Mama mit Familie. Am besten ist, Du rechnest Dir mal aus, was Du stündlich einnehmen müsstest, um gut über die Runden zu kommen. Hier findest Du eine ausführliche Übersicht: https://lambertschuster.de/existenzgruender/stundensatz-kalkulation-fuer-freiberufler-und-selbstaendige/
      In diese Rechnung inkludierst Du am besten auch direkt Deine Ausgaben für die Krankenversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Rentenversicherung und idealerweise auch Rücklagen für Tage, an denen es mal nicht so rund läuft. Wieviel Du wofür einplanen musst, müsstest Du dir mal selbst zusammensuchen. Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Ansonsten auch gerne Aimies Empfehlung folgen, mal in der Community nachzufragen. Alles Gute, Sandra

Leave a Reply