LIFE Weitere Beiträge

Rückblick Woche 2

22. November 2015
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailby feather

Hallo alle miteinander,

unfassbar schon die zweite Woche ist vergangen seit ich mich der Mission des fit werdens angenommen habe. Natürlich war ich auch diese Woche mehr als fleißig und habe den Sport trotz Endjahresspurt auf Arbeit mit eingebunden.

Das Nützliche mit dem Wichtigen verbinden

Neben einem Laufdate habe ich zu dem das Laufen wieder mit etwas Nützlichem verbunden. Ich musste zum Blumen gießen in einer Wohnung vorbeischauen. Also setzte ich mich die knapp 4 km dieses mal nicht aufs Fahrrad wie sonst, sondern zog die Laufschuhe an und los gings. Perfekt, wenn man eh wenig Zeit hat.

IMG_2129

© Julia

Zu dem habe ich wieder mit dem Programm von Kayla Itsines angefangen. Wir haben bereits über die Dame aus Australien berichtet und auch ich bin ihrem Fitnessprogramm verfallen. 2-3 mal die Woche wird man denke ich 28 Minuten Zeit haben, um das Fitnessprogramm durchzuführen.

Zusätzlich gibt es gerade tatsächlich immer beim Zähneputzen Squats. Eine super Übung für den gesamten Körper. Eine Anleitungen zu Kniebeugen findet Ihr überall im Netz.

 


Du bist was du isst!


 

Ernährungsweisheiten

Neben dem Sport kommt es aber vor allem auf Eure Ernährung an. Hier gibt es leider keine Faustregeln. Jeder Körper ist individuell und reagiert auch entsprechend unterschiedlich auf Essen. Was wir untereinander schon wild über Regeln diskutiert haben.

Nichts mehr essen nach 18 Uhr. Abends keine Kohlenhydrate. Welche habt Ihr auf Lager? 🙂

IMG_2151

Fenchel mit roter Beete und Orange 10-15 Minuten im Backofen zubereiten. © Julia

Jeder muss seinen Körper ein wenig testen. Zum Frühstück esse ich Jogurt mit Obst und selbst gemischtem Müsli. Mittags gibt es Salat oder Suppe – gern aber auch mal Pasta. Bei mir helfen in der Tat weniger Kohlenhydrate, deshalb versuche ich abends darauf zu verzichten. Es gibt dann viel Salat oder auch einfach nur Rührei mit Avocado als Dinner. Ich muss mich zwingen mir die Zeit zu nehmen und abends für den nächsten Tag zu kochen, aber das schaffe ich aktuell wirklich sehr selten. Diese Woche gab es am Montag selbst gegartes Gemüse mit etwas Fetakäse als Überbleibsel des Sonntagsdinners. Dienstag habe ich eine der Suppen aus den Drogeriemärkten getestet. Die schmecken super! Sehr zu empfehlen und gut, wenn man auf Reisen ist und max. eine Mikrowelle zur Verfügung hat. Mehr war diese Woche einfach nicht drin, aber immerhin ein Anfang.

Wie sieht es bei Euch aus? Ist jemand dabei und möchte Erfahrungen teilen? Wie schafft Ihr es gesundes Essen in den stressigen Alltag einzubauen? Kommentiert einfach unter Rückblick Woche 2. Lest auch, wie es mir während bzw. nach meiner ersten Woche erging.

Eure Julia

Lust auf unseren Newsletter:

Was Dich auch interessieren könnte:

Facebooktwitterinstagramby feather
  • Reply
    Rückblick Woche 3 -
    29. November 2015 at 20:52

    […] Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, dann kommentiert gern unter dem Artikel „Rückblick Woche 3.“ Weitere Artikel findet Ihr bei meinem Artikel „Rückblick nach der ersten Woche“ oder „Rückblick Woche 2.“ […]

Leave a Reply