FOOD & FEINES

#foodwednesday: Kirschkuchen mit Vollkorn-Cashew-Streuseln

22. September 2015

Heute backen wir mal Kirschkuchen mit Vollkorn-Cashew-Streuseln 😉

Der Herbst kann kommen sowie auch unsere neue Rezeptreihe #foodwednesday! Wir freuen uns darauf Dir jede Woche ein neues leckeres Rezept vorzustellen, welches Du am Wochenende oder heute Abend direkt kochen oder backen kannst! Denn das Essen sollte neben der Arbeit auch nicht zu kurz kommen;) und ich selbst liebe Kuchen! Heute starten wir mit einem leckeren Kirschkuchen mit Vollkorn-Cashew-Streuseln und etwas weniger Fett.

[Tweet „#foodwednesday: Kirschkuchen mit Vollkorn-Cashew-Streuseln“]

via GIPHY

Was Du benötigst:
  • 150 ml Milch (bestmöglich 1,5% Fett)
  • ¼ Würfel Hefe
  • 300 g Dinkelmehl (Weizenmehl ist auch möglich)
  • 110g Rohrzucker
  • 90g Joghurtbutter (zimmerwarm)
  • 1 Prise Salz
  • 1 kg Sauerkirschen (aus dem Glas)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Esslöffel Creme-Fraiche
  • 70g geröstete Chashewkerne (nach Belieben auch gesalzen)
  • 100g Weizen-Vollkornmehr

via GIPY

Let´s go:
      1. Erwärme die Milch in einem kleinen Topf und rühre die Hefe ein. Achte darauf, dass die Milch nicht zu heiß wird, ansonsten verliert die Hefe etwas an Kraft. Stelle die Milch ca. 5 Minuten beiseite.
      2. Nehme eine Rührschüssel und gebe das Dinkelmehl, 30g Rohrzucker und 30g Joghurtbutter hinein. Füge zudem eine Prise Salz der Mischung bei. Vermenge die Zutaten mit einem Knethaken und füge nach und nach das Milch-Hefe-Gemisch hinzu. Rühre einen Esslöffel Creme-Fraiche noch bei.
      3. Sobald alles zu einem glatten Teig vermischt ist, stelle den Teig ca. 40 Minuten zur Seite und lass ihn zugedeckt mit einem Küchentuch in einem nicht zu kühlen Raum gehen.
      4. Lass die Sauerkirschen abtropfen und reibe die Hälfte der Zitronenschale ab. Mische diese unter die Sauerkirschen.
      5. Hacke die Cashewkerne klein und mische sie mit dem Vollkornmehl. Gebe den restlichen Zucker, die restliche Butter und 2 EL kaltes Wasser hinzu. Verarbeite nun alles zu Steuseln. Wenn du einen Handmixer verwendest, verhinderst du dass die Butter zu schnell durch deine Hände warm wird.
      6. Nehme den Hefeteig, welcher nun 40 Minuten geruht hat, zur Hand. Knete ich noch einmal kräftig durch. Fette ein Backblech (30x40cm) ein und welle den Teig darauf aus.
      7. Lege die Kirschen auf den Teig und bestreue alles mit den Vollkorn-Streuseln.
      8. Decke den Kuchen mit einem Bogen Backpapier ab und backe ihn auf mittlerer Schiene, bei 200°C (Umluft 180°C) ca. 35 Minuten.
      9. Herausnehmen, in Stücke schneiden und genießen:).

Du hast Ideen zu unserem #foodwednesday? Dann sende uns einfach eine Email an mail@fielfalt.de mit Deinem Rezept! Wir freuen uns darauf!

Eure Aimie

Fragen oder Anmerkungen zu „#foodwednesday: Kirschkuchen mit Vollkorn-Cashew-Streuseln“? Wir freuen uns auf Deine Kommentare!

Lust auf unseren Newsletter?

[wysija_form id=“3″]

Facebookpinterestlinkedinmail

    Kommentiere den Beitrag