FORGESTELLT: Anja Mücher, Personalerin und Expatriat

Anja und ich hegen seit einigen Monaten regen Austausch und ich muss gestehen, dass ich es schade finde, dass sie nicht eben mal schnell auf einen Kaffee vorbeikommen kann. Welchen Herausforderungen sie in Kanada begegnet und was sie als internationale Personaleren alles anbietet, lest ihr in diesem Portrait. Und das mit dem Kaffee holen wir sicherlich nach, denn beruflich wie privat haben wir immer einige Themen zu besprechen. 🙂 Ich freue mich darauf und finde es toll, dass Anja in unserer FORGESTELLT Reihe dabei ist.   Liebe Anja, wie startest du deinen Tag? Unser Tag beginnt meist gegen 7 Uhr mit dem Vorbereiten des Frühstücks und dem Fertigmachen der Kinder (5 und 8 Jahre) für die Schule bzw. Vorschule. Wir haben Glück hier in Kanada, dass die Schule erst um 9 Uhr beginnt und so brauchen wir keinen Wecker und starten recht entspannt in den Tag (soweit das mit zwei Kindern möglich ist). Ich packe Lunches für die Schule, checke die Schultaschen noch einmal, denn gerade unsere kleine Tochter in der Vorschule braucht da noch etwas Unterstützung. Mein Mann ist meist gegen 8:00 Uhr aus dem Haus und so bin ich es, die die Kinder zum Schulbus bringt. Dann, wenn alle aus dem … FORGESTELLT: Anja Mücher, Personalerin und Expatriat weiterlesen