FORGESTELLT & PORTRAITS Weitere Beiträge

FORGESTELLT: Intuitiv abnehmen mit intueat von Mareike & Marc

18. September 2016

Update: Das Interesse von zwei Löwen war da, doch zu einem Investment kam es am Ende leider nicht.

„Dreams make things happen. Nothing is impossible as long as you believe.“


Intuitiv Essen. Das Gegenteil einer Diät.

Intuitiv essen. Diäten vergessen.

OHNE VERZICHT ZUM WOHLFÜHLGEWICHT

„Über 90% aller Diäten funktionieren nicht. Unser Online-Programm intueat beruht auf intuitivem Essen und ist das Gegenteil einer Diät. Man arbeitet mit seinem Körper zusammen, anstatt gegen ihn und beachtet seine natürlichen Signale wie Hunger, Sättigung und Appetit. Da dies dem angeborenen Essverhalten entspricht, nimmt man dabei dauerhaft ab und erreicht sein Wohlfühlgewicht. Es geht dabei um eine langfristige Verhaltensumstellung. Ein spezielles Mentaltraining hilft einem dabei, seine Gewohnheiten umzustellen und positive, neue Essgewohnheiten zu erlernen.“

Vor Kurzem wurde ich durch ein kurzes Telefonat auf „intueat“ aufmerksam gemacht. Das, was ich bisher auf der Webseite gelesen und gesehen habe, gefiel mir sehr gut und hat mich neugierig gemacht. „intueat“ steht für intuitives Essen. Was genau damit gemeint ist und für welches Problem das Gründerteam mit seinem Startup eine Lösung geschaffen hat, erfahrt ihr in diesem Interview.

Liebe Mareike, lieber Marc, bitte teilt mit uns jeweils 3 Worte, die euch als Persönlichkeit am besten beschreiben.

Mareike: Positiv, mitreißend, einfühlsam.

Marc: Zielstrebig, abenteuerlustig, begeistert.

Ihr habt schon während des Medizinstudiums ein Onlinetraining entwickelt, worum ging es dabei? Was ist daraus geworden?

Mareike & Marc: Wir haben schon immer intueat entwickelt. Es gab vorher kein anderes Online-Training, es lief damals nur unter einem anderen Namen.


„Mareike selber hat den Ansatz des intuitiven Essens vor fünf Jahren, zu Beginn ihres Medizinstudiums, in Studien und Fachbüchern für sich entdeckt und damit in drei Monaten 10kg abgenommen. Und seither problemlos gehalten. Sie war so begeistert von dem Ansatz, dass sie es unbedingt anderen Menschen beibringen wollte. Unsere erste Pilotgruppe haben wir Anfang 2015 gestartet. Damals hießen wir noch „Projekt goldener Körper“. Die Gruppe bestand aus Freunden und Bekannten und die „Unterrichtseinheiten“ waren E-Mail-Lektionen, von Mareike aufgenommene Mentaltrainings sowie Telefonate. Die Teilnehmer haben erfolgreich abgenommen und sich wohl gefühlt. Ihre Erfolge und Begeisterung für den Ansatz haben uns davon überzeugt, ein richtiges, umfassendes zwölfwöchiges Programm zu entwickeln. Während der Entwicklung des Programmes trug das Projekt noch den Namen „Body-Mind-Integrity“ („BMI“). Nach unserer Auszeichnung beim Ideenwettbewerb der Universität Düsseldorf im Sommer 2015 gründeten wir dann unser Unternehmen intuMIND. Von dort an hieß unser Programm „intueat-Programm“.  Mithilfe von wöchentlichen Lektionen in Form von Videos und PDFs, innovativen Mentaltrainings für die Unterstützung des Unterbewusstseins, einem Erfolgstagebuch zur persönlichen Entwicklung, der Unterstützung durch die gesamte intueat-Community, den persönlichen Teilnehmersupport durch unser intueat-Team und natürlich mit Hilfe einer ordentlichen Portion Motivation lernen unsere Teilnehmer ihren Körper und ihre wahren Bedürfnisse kennen. Heute, nach anderthalb Jahren, haben wir das Programm mehrfach optimiert und wir haben eine Teilnehmerzufriedenheit von über 90%.“


Wie seid ihr letztendlich auf „intueat“ gekommen und habt sogar ein Unternehmen mit Geschäftsmodell daraus entwickelt?

Mareike & Marc: Wir haben tatsächlich lange über einen passenden Namen nachgedacht, nachdem unser Programm einige Wochen lange „Body-Mind-Integrity“ hieß. Da dieser Name jedoch sehr häufig in Verwendung ist, riet unser Anwalt uns aus markentechnischen Gründen davon ab. Wir machten ein großes Brainstorming und Mareike kam eines Tages während des Mittagsschlafes die Idee „intueat“. „intu“ steht dabei für intuitiv und „eat“ macht deutlich, dass es ums Essen geht. Das fanden wir sehr passend und haben uns deshalb für diesen Namen entschieden.

Die Idee mit dem „Geschäftsmodell“ kam uns beiden, als wir merkten, dass wir damit den Menschen wirklich helfen können. Über 90% aller Diäten funktionieren nicht und mit unserem Programm nahmen die Teilnehmer ohne Diät und langfristig ab. Das wollten wir möglichst vielen Menschen zugänglich machen und daher kamen wir auf die Idee, ein Online-Programm zu entwickeln, mit dem man es problemlos von überall in Deutschland aus erlernen kann. Wir wollen mit intueat den Diätmarkt revolutionieren und zeigen, dass der langfristige Weg zum Wohlfühlgewicht leicht und angenehm ist. Die Auszeichnung durch die Universität sowie der Zuspruch der Düsseldorfer Gründerszene haben uns in unserem bestärkt.

Welchen Ansatz vertritt „intueat“ und auf welchen Werten beruht das Konzept?

Mareike & Marc: Mit unserem Programm intueat bringen wir Menschen bei, ihre Gewohnheiten zu verändern und zu intuitiven Essern zu werden – das bedeutet, so zu essen, wie es der Körper von Natur aus fordert: Man isst, wenn man Hunger hat und zwar das, was einem schmeckt und guttut. Genussvolles und achtsames Essen, sowie das Beenden einer Mahlzeit bei angenehmer Sättigung sind dabei sehr wichtig. Da es sich um eine langfristige Gewohnheitsumstellung handelt, ist unser intueat-Programm ein mentaler Ansatz, bei dem unsere Teilnehmer gezielt neue, positive und angenehme Gewohnheiten entwickeln. Diese Gewohnheiten entsprechen dem natürlichen Essverhalten und führen langfristig zum Wohlfühlgewicht.

Intueat steht entgegen aller Diäten für Wohlfühlen, Zufriedenheit & Sättigung, Achtsamkeit mit dem eigenen Körper, Selbstwertschätzung und das freie Genießen. Diese fünf Werte entstanden in der Tat durch eine Umfrage unter unseren Programmabsolventen und beschreiben eindeutig, was die Umstellung zum intuitiven Esser für Emotionen weckt.

Habt ihr eine klar definierte Zielgruppe, welche ihr ansprecht?

Mareike & Marc: Grundsätzlich sprechen wir mit unserem Programm jeden an, der verlernt hat, auf seinen eigenen Körper und dessen Signale zu hören. Bisher sind unsere Teilnehmer besonders Frauen mittleren Alters, die einen langfristigen Weg suchen, mit dem sie dauerhaft glücklich werden können. Dementsprechend versuchen wir, diese Zielgruppe vermehrt anzusprechen.

Stellt euch vor, ihr werdet auf der Straße angesprochen, weil ihr ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen habt und euch wird „intueat“ vorgestellt. Was wären die zwei absoluten Pro-Argumente, welche euch sofort überzeugen würden am Programm teilzunehmen?

Mareike & Marc:

1)    Du nimmst OHNE DIÄT ab – es gibt keinen Verzicht, kein Kalorienzählen und keine stressigen Sportprogramme. Du arbeitest mit Deinem Körper zusammen statt gegen ihn und fühlst Dich wohl, statt Dich zu quälen.

2)    Intueat ist eine Lebenseinstellung: Du nimmst langfristig ab und es gibt keinen Jojo-Effekt.

Neben intuitiv essen steckt auch „Diäten vergessen.“ in eurem Slogan. Wie und wann seid ihr auf diese Überzeugung gestoßen?

Mareike & Marc: Studien beweisen, dass über 90% aller Diäten langfristig nicht funktionieren. Bei über 80% der Diäten nehmen die Diäthaltenden mit der Zeit sogar zu – nicht ab! Unser Konzept intueat ist ein Anti-Diätprogramm und dazu das erste in Deutschland. Beim intuitiven Essen arbeitet man mit seinem Körper zusammen, anstatt wie bei Diäten gegen ihn. Es ist ein langfristiger Weg ohne Jojo-Effekt oder Frustration. Genau mit dieser Message sollten Menschen auf intueat aufmerksam werden. Diäten funktionieren nicht, davon sind wir überzeugt und unzählige Studien und Teilnehmererfahrungen unterstützen uns in dieser Ansicht. Mit intueat fühlt man ein neues positives Körpergefühl – also ganz entgegen von Diätprogrammen.

Denkt ihr, dass es dennoch Diäten gibt, die existieren sollten? Gibt es eurer Meinung nach bei Gewichtsproblemen eine Grenze zwischen Diäten und „intueat“, wofür euer Ansatz nicht mehr die „richtige“ Lösung ist?

Mareike & Marc: Wenn man mit Diät z.B. eine gesundheitsbedingte Ernährungsform meint, wie zum Beispiel die Vermeidung von Weizenprodukten bei Gluten-Unverträglichkeit oder Ähnliches, sollte diese „Diät“ auf jeden Fall existieren. Wir meinen mit Diäten Verzicht-Diäten oder Hungerkuren. Diese funktionieren in  über 90% nicht, allerdings gibt es auch Ausnahmefälle, bei denen Diäten funktionieren. Generell entspricht unser Anti-Diät Ansatz der Natur unseres Körpers und ist daher grundsätzlich für jeden geeignet. Allerdings haben wir keine Erfahrungen mit psychischen Erkrankungen oder schweren somatischen Krankheiten und empfehlen in solchen Fällen unbedingt eine Abstimmung mit dem Arzt.

Ihr seid nicht nur privat sondern auch beruflich ein Paar. Wie funktioniert das, eine Liebes- und Geschäftsbeziehung gleichzeitig zu führen?

Mareike & Marc: Das funktioniert erstaunlich gut. Wir lernen uns dadurch besser kennen und gehen durch Höhen und Tiefen. Jede Herausforderung, die wir gemeinsam meistern, schweißt uns noch stärker zusammen. Wir teilen die gleiche Vision, haben eine gemeinsame Leidenschaft und gehen in die gleiche Zukunft. Von der ersten Idee der Geschäftsidee bis heute, einem stetig wachsenden Start-up, erleben wir alles gemeinsam und das ist ein tolles Gefühl.

Wie geht es bei „intueat“ weiter? Was ist eure große Vision, für welche ihr aktuell mit Leidenschaft Tag für Tag arbeitet und eure wertvolle Zeit investiert?

Mareike & Marc: Wir geben alles dafür, dass intueat weiter wächst, um mehr und mehr Menschen von unserem natürlichen Ansatz begeistern zu können. Wir wollen, dass intueat in 5 Jahren das erste ist, was den Menschen in den Sinn kommt, wenn sie an gesundes und langfristiges Abnehmen denken.

Aktuell bereiten wir uns auf unsere Ausstrahlung in der Sendung „Die Höhle der Löwen“ auf VOX vor und organisieren alles, um gut vorbereitet zu sein.


Schaltet ein und seht Mareike & Marc bei “Die Höhle der Löwen” am Dienstag, den 20.9.2016, um 20:15 Uhr bei VOX!

 


Wenn ihr gerne noch mehr über intueat erfahren wollt oder in ein paar Videos mit Mareike reinschauen möchtet, dann folgt den beiden via Facebook, Instagram, Youtube oder Twitter.

Herzlichen Dank Mareike & Marc. FIELFALT wünscht euch ganz viel Glück und Erfolg, die Daumen sind gedrückt!

Werde Teil unserer FIELFALT Community:

Registrieren!

Facebookpinterestlinkedinmail

    Kommentiere den Beitrag