EL: Entwicklung & Laufbahn FA: Fielseitiges & Aspekte

Wenn planen fehlschlägt, dann designe

26. September 2019

Gastautorin: Yvonne Hendrych

Es gibt Zeiten, da erscheint eine Marsexpedition greifbarerer als unsere nächsten Lebens- oder Karriereschritte. Zeiten, in denen wir nach einer Trennung, einer Kündigung, einem Burn-out oder einem einschneidenden Lebensereignis vor einem riesengroßen Fragezeichen stehen und das Einzige worüber wir in unserem Leben noch Klarheit haben das ist, was wir nicht mehr wollen. Oder nicht mehr haben. Wie also weitermachen, wenn das Planen gerade keine Option ist?

Die Antwort ist überraschen simpel, aber ausgesprochen effektiv: “Designe dein Leben, wenn das Planen nicht funktioniert!” Life Designing – das ist ein Lebenshilfe-Tool, das dir dabei hilft, dich aus festgefahrenen Situationen zu befreien, Klarheit zu bekommen und in neue Möglichkeiten umzusetzen.

Getestet und für gut befunden

Das Konzept, das hinter Life Designing steht, ist nichts Neues. Seit annähernd dreißig Jahren nutzen die erfolgreichsten und innovativsten Unternehmen Design Thinking, um Lösungen für komplexe Herausforderungen zu entwickeln und innovative Produkte auf den Markt zu bringen. Begonnen hat alles im Silicon Valley, mit vorausschauenden IT-Unternehmen und aufstrebenden Start-Ups. Vor einigen Jahren hielt diese effektive Methode dann auch Einzug in den Bereich der Karriere- und Persönlichkeitsentwicklung, allen voran an der Stanford University, die den Kurs „Designing your Life“ zu einem Renner unter den Studenten machte.

3 Design-Prinzipien, um wieder Fahrt zu gewinnen

Der erste Schritt liegt immer bei uns selbst, bei unserem Mindset und unseren festgefahrenen Glaubenssätzen. Denn was uns in der Regel am meisten blockiert, das sind nicht die äußeren Umstände, sondern unsere innere Einstellung und unsere Glaubenssätze, wie unser Leben oder unsere Karriere ablaufen sollte. Und die damit verbundene Angst und Orientierungslosigkeit, wenn es plötzlich nicht mehr nach Plan läuft. Echte Life-Design-Arbeit beginnt also immer zuerst damit, sich vom selbstgemachten Druck und von unseren festgefahrenen Denkmustern zu befreien, um wieder in Bewegung zu kommen.

Hierfür möchte ich dir drei Life-Design-Prinzipien mit auf den Weg geben, mit denen du heute schon loslegen kannst und mit denen du bereits heute etwas an deiner Einstellung ändern kannst.

#1 Gib deinen Antworten Zeit zu entstehen

Der erste wichtige Schritt ist, sich frei zu machen von der Vorstellung, alle Antworten parat haben zu müssen bevor du aktiv werden kannst. Egal ob es um dein Privatleben geht oder um deine nächsten Karriereschritte: Als Life Designer beginnst du deine Reise nicht mit Antworten, sondern du beginnst sie mit den richtigen Fragen.

Die Fragen, die du in den letzten Monaten, vielleicht sogar Jahren, immer wieder pflichtbewusst oder ängstlich unter den Teppich gekehrt hast, weil du Angst hattest, dass sie am Fundament deiner Vorzeige-Karriere oder Bilderbuch-Familie kratzen könnten. Es sind aber genau diese Fragen, die einen festen Platz in deinem Leben brauchen, wenn du dir ein wirklich authentisches und erfülltes Leben aufbauen möchtest. Fragen wie, “Wie möchte ich eigentlich arbeiten?“, und nicht „was oder in welcher Funktion?“ Auf welche Werte, Interessen, Eigenschaften und Aktivitäten kann ich nicht verzichten, sowohl beruflich als auch privat? Wie möchte ich mich bei meiner Arbeit fühlen? Wie möchte ich mich in einer Beziehung fühlen? Was von alle dem ist bereits da, in meinem Leben? Und was davon fehlt?

Der erste Blick, wenn es darum geht Klarheit für dein Leben zu gewinnen, sollte dich niemals in die Ferne führen. Der erste Blick sollte immer in die Tiefe gehen.

#2 Es gibt nicht nur den einen richtigen Weg

Was uns oftmals in einer Situation gefangen hält, ist die Angst, die falsche Entscheidung zu treffen. Die Angst, den Zug Richtung „Lebensglück“ zu verpassen und auf dem Abstellgleis zu landen. Life Designer sehen das völlig anders. Life Designer meistern Momente der Ungewissheit und Veränderung leichter und zuversichtlicher, denn sie gehen von vornherein mit der Einstellung an neue Projekte und Vorhaben heran, dass es niemals nur einen Weg zum Ziel gibt. Und sie wissen, dass regelmäßig Züge fahren werden. Zwar gleicht kein Zug dem anderen, aber alle bringen uns zu einem erfüllten, erfolgreichen und glücklichen Leben, weil wir selbst diejenigen sein werden, die diesen Zug lenken.

Vielleicht hält dich gerade die Angst fest im Griff, deinen Wunsch nach einer Familie niemals erfüllt zu sehen. Oder es ist die Angst, dich niemals kreativ verwirklichen zu können. Als Life Designer schaust du hinter die Kulissen deiner Wünsche, als Life Designer zerlegst du deine Wünsche in Einzelteile und setzt sie gegebenenfalls auf ganz neue Art zusammen. Es ist vielleicht gar nicht nötig, dein ganzes kreatives Potential um jeden Preis in deinem Job auszuleben. Wenn wir uns frei machen von der Vorstellung, es gibt nur einen goldenen Weg zur Erfüllung, dann erkennen wir die unerschöpfliche Fülle an Möglichkeiten, unsere Bedürfnisse und Träume auszuleben: Als Hobby, als ehrenamtliches Projekt, als neue Initiative in unserem bestehenden Job oder vielleicht doch als kompletter, beruflicher Neuanfang. Genauso wenig gibt es nur einen Weg, „Familie“ zu erleben. Das Gefühl der Zusammengehörigkeit, das Gefühl der gegenseitigen Fürsorge, der Liebe und Bereicherung, all diese Gefühle kannst du auf so viele, unterschiedliche Arten und Weisen in dein Leben einbringen und erleben.

Möglichkeiten gibt es unendlich viele, wenn es darum geht, ein Leben zu designen, das dich wirklich glücklich macht. Deine Aufgabe ist es, offen zu bleiben, falls sich Dinge anders entwickeln als geplant, denn anders ist nun mal kein Synonym für schlechter.

#3 Klarheit gewinnst du nur durchs Ausprobieren

Dies gilt vor allem für all diejenigen unter uns, die der Meinung sind, Entscheidungen werden nur im Kopf getroffen. Hand aufs Herz: Wie oft hat uns ein solcher Glaube schon dazu gebracht, Dinge ewig vor uns herzuschieben und am Schluss dann aufzugeben?

Wenn du dich allerdings an den Life-Design-Grundsatz hältst, “Klarheit entsteht durchs Erfahren, nicht durchs Denken”, dann wirst Du Dinge schneller und unvoreingenommener ausprobieren. Jahrelang davon zu träumen, deine Corporate Karriere an den Nagel zu hängen und als Food- oder Reise-Bloggerin deinen Lebensunterhalt zu verdienen ist eine Sache. Auszuprobieren, wie du dich damit fühlst, ständig neue Inhalte zu kreieren, eine engagierte Fangemeinde aufzubauen und immer wieder neue Partner und Sponsoren zu gewinnen, das ist eine völlig andere Sache.

Wie du das machen kannst, das Ausprobieren? Die einfachste und schnellste Möglichkeit ist, ein offenes und vertrauensvolles Gespräch mit jemanden zu suchen, der deinem Traum bereits einige Schritte voraus ist. Mit jemanden, der bereit ist, auch über die weniger glamourösen Seiten zu sprechen, die Herausforderungen, die Rückschläge. Und über all das, was täglich motiviert und einen mit Herz und Seele bei seinem Vorhaben hält, komme was wolle. Jemanden, der bereit ist, dich hinter die Kulissen der Instagram-Version blicken zu lassen.

Eine andere Möglichkeit ist eine Mini-Version deines Traums umzusetzen und auszutesten. Deinen Reise-Blog nebenher aufzubauen und zu probieren, wie es sich anfühlt, wenn du deinen nächsten Urlaub zu deinem Job machst. Wenn du deine Zeit damit verbringst, Fotos zu schießen, Beiträge zu schreiben und Kontakte zu knüpfen anstatt in der Sonne zu liegen und sich dem Dolce Vita hinzugeben. Vielleicht ist es genau das, was dich begeistert und dich lebendig fühlen lässt. Vielleicht auch nicht. So etwas kann dir nur die tatsächliche Erfahrung sagen. Deshalb solltest du sie auch so schnell wie möglich machen, anstatt jahrelang das Was-wär-wenn-Karussell in deinem Kopf zu fahren.

Design dein Leben ab heute

Wenn du gerade feststeckst in deinem Leben, dann sind es vor allem die kleinen, machbaren Veränderungen, die dir den Weg zu neuen Ideen und Perspektiven ebnen. Und es ist das Experiment, das Planen mal links liegen zu lassen und dem Designen eine Chance zu geben. Damit kannst du heute schon beginnen.

Über die Autorin: Yvonne Hendrych verfolgte zehn Jahre erfolgreich eine internationale Karriere als Lobbyistin für die deutsche Industrie in Brüssel, als sie sich 2013 nach einem Burn-out zu einem radikalen Neuanfang entschied. Nach Weiterbildungen im Bereich Social Innovations und Life Designing, wagte sie 2016 den Sprung in die Selbstständigkeit und gründete WorkinbalanceHeute arbeitet sie erfolgreich mit internationalen Kunden und Partnern zusammen, um die Methode und den Lifestyle von Life Designing so vielen Menschen wie möglich näher zu bringen. Aufgrund ihres persönlichen Life Designs teilt Yvonne ihren Lebensmittelpunkt zwischen München und Sao Paulo. Mehr über Life Designing erfahrt ihr unter www.workinbalance.org

Foto: ©Unsplash

Facebookpinterestlinkedinmail

    Kommentiere den Beitrag