FI: Forgestellt & Inspiration

FORGESTELLT: Yara Joy (Felicia Hargarten) von der digitalen Nomadenbewegung DNX und dem Reiseblog Travelicia

30. September 2019

Ein Meilenstein auf den Weg zu meiner Selbständigkeit war für mich vor einigen Jahren die Entdeckung des digitalen Nomadentums: Ich fand die Vorstellung, von überall auf der Welt arbeiten zu können, einfach fantastisch, da sie zwei meiner großen Ziele widerspiegelt: Freiheit und Flexibilität. Und auch wenn ich das klassische digitale Nomadentum momentan nicht auslebe, ist es einfach toll zu wissen, dass ich es könnte. Dass es so etwas wie digitales Nomadentum gibt, habe ich Yara Joy (Felicia Hargarten) und ihrem Freund Sonic Blue (Marcus Meurer) zu verdanken, die die DNX Bewegung gestartet haben. Umso mehr freue ich mich, dass ich heute die weltoffene und energiegeladene Yara vorstellen darf, die nicht immer die erste Lösung als die beste annimmt und euch aufrüttelt, mit offenen Augen durch das Leben zu gehen.

Liebe Yara, wie startest du deinen Tag?

Das kommt immer ein bisschen darauf an, wo auf der Welt ich mich gerade befinde. Ich bin aktuell in einer meiner Homebases im Nordosten von Brasilien, ganz nah am Äquator. Hier schlafe ich morgens erstmal aus. Das ist für mich übrigens das Allerbeste an der Selbständigkeit – ohne Wecker aufstehen zu können. Danach mache ich mir meinen Kurkuma-Ingwer-Zitronen Tee und esse erstmal mein Acai Bowl. Acai kommt aus dem Amazonas Regenwald und ist eine sehr gesunde dunkle Beere. Ein absolutes Superfood. Wie der typische Tag danach verläuft ist unterschiedlich. Normalerweise besteht der Tag aber aus To Do’s aus meiner Liste für unser Business, Skype Calls, Kitesurfen und/oder Yoga, Freunde treffen und Abends schaue ich gerne Kurse, lese noch etwas oder höre Audios, spiele mit unseren vier Katzen, schmiede neue Pläne usw.

Welche drei Eigenschaften würden deiner besten Freundin spontan einfallen, wenn ich sie zu dir befrage?

1.    Begeisterungsfähigkeit

2.   Groß & grenzenlos denken (Visionär)

3.   Unkonventionell und erfrischend verrückt

Du heißt eigentlich Felicia Hargarten. Was hat es mit deinem Herzensnamen Yara Joy auf sich?

Worte und Namen haben eine bestimmte Schwingung. Ich habe mich in meinem Leben so sehr verändert und weiterentwickelt, dass ich das Gefühl hatte, mein „alter“ Name räsoniert nicht mehr mit mir, obwohl er eigentlich eine schöne Bedeutung hat (Felicia = Die Glückliche).

Yara steht für „Small butterfly“, „white flower“ und auf Portugiesisch für „Water Lady“. Joy steht für Freude. Der Schmetterling (small butterfly) steht außerdem für Transformation und Leichtigkeit.

Du hast mit deinem Freund Marcus Meurer/Sonic Blue die DNX Bewegung gestartet. Berichte uns doch bitte, was es damit auf sich hat und was eure Vision ist.

Bei der DNX Bewegung geht es vor allem um Freiheit. Nicht nur Freiheit im Außen, sondern auch im Innen. DNXies sind Weltenbürger und arbeiten und leben von überall auf der Welt aus. Wir lieben es, alte und überholte Systeme zu challengen und zu transformieren und vertreten außerdem einen holistischen Lifestyle. Denn alles hängt schließlich miteinander zusammen.

Über all die Jahre haben wir eine geniale Community aufgebaut von abenteuerlustigen, kreativen Solopreneuren, die überall in der Welt unterwegs sind. Einmal im Jahr findet unser DNX Festival in Berlin statt. Mehr Infos gibt es unter www.dnxfestival.de.

Du bist eine Art Tausendsassa und vereinst wahnsinnig viele Tätigkeiten (Unternehmerin, Bloggerin, Eventmanagerin, PR Managerin …). Woher nimmst du diesen Tatendrang und all deine Ideen?

Grundsätzlich drehe ich immer dann auf, wenn ich neue Herausforderungen habe und wachsen kann. Ich achte sehr darauf, mich natürlich und gesund zu ernähren, schütze mich vor Energie-Vampieren und habe dadurch meist viel Energie. Außerdem bin ich auch mit dem Universum sehr gut connected und bekomme sozusagen oft mühelos die richtigen „Downloads“. Meine Vision motiviert mich auch sehr. Ich liebe es einfach, so viele Menschen in unseren Online-Kursen auf ihrem Weg zu supporten, ihre Business-Vision umzusetzen.

Würdest du deinen bisherigen Lebensweg (beruflich wie privat) nochmal genauso angehen oder würdest du etwas anders machen?

Ich habe mit Sicherheit einige Umwege gemacht, hätte einige Lebenslektionen schneller checken können oder hier und da NOCH mutiger sein können – aber es ist alles genau richtig so wie es ist (bzw. war). Ich werde jedenfalls definitiv mit 80 nicht auf meinem Schaukelstuhl auf der Terrasse sitzen und mich ärgern, dass ich Chancen nicht genutzt habe. Im Gegenteil: Ich habe immer alle Abenteuer mitgenommen ….

Wer oder was inspiriert dich? Und wie integrierst du Inspirationsquellen in deinen Alltag?

Die Natur und Tiere inspirieren mich definitiv. Und jeder Mensch, der einfach sein Ding macht und ganz er selbst ist. Neue Orte überall auf der Welt inspirieren mich und fördern meine Kreativität. Ich tausche mich außerdem gerne mit befreundeten Unternehmer/innen aus, gehe auf Events, lese und höre viel. Kitesurfen ist für mich auch immer wieder eine Inspirationsquelle: The answer my friend….. is blowing in the wind! Es inspiriert mich außerdem, mir selbst und anderen Fragen zu stellen (und sowieso immer wieder alles zu hinterfragen).

Was hast du zuletzt gewagt oder ausprobiert und welche private und/oder berufliche Herausforderung möchtest du als nächstes angehen?

Also mein letztes Abenteuer war tatsächlich wild: Ich und Sonic (Marcus) haben eine Firma in Brasilien gegründet und dort an der Kitelagune ein Haus gebaut (Villa DNX). Das werden wir für uns selbst nutzen, aber auch an Unternehmer vermieten, die Kitesurfen. Darüber hinaus haben wir jetzt auch die Permanent Residence in Brasilien.

Meine nächste große Herausforderung ist ein DNX Healing Retreat Center zu bauen. Nach über 7 Jahren Online Business plus 5,5 Jahre Online Start-up Szene davor also zur Abwechslung auch mal wieder mehr offline gehen ☺

Zu guter Letzt: Was möchtest du der FIELFALT Community mit auf den Weg geben?

1.    Komm in unsere kostenlose DNX Facebook Community mit über 19.000 Mitgliedern: www.dnxcommunity.de

2.   Wenn du nicht mehr weiter weißt: Reise. Das Reisen eröffnet dir neue Möglichkeiten und ist ein Tor für deine innere Reise und für dein Wachstum.

3.   Stell dir immer die Frage: Was, wenn es funktioniert?

 

Yara Joy (Felicia Hargarten) hat mit ihrem Freund Sonic Blue (Marcus Meurer) die DNX Bewegung ins Leben gerufen. Seitdem gibt es die DNX Konferenz, DNX Camps, die DNX Jobbörse, den DNX Podcast … Zudem hat Yara mit Travelicia einen der größten Reiseblogs im deutschsprachigen Raum betrieben. Bevor sie mit vollem Herzen digitale Nomadin wurde, war sie als Marketing- und Eventmanagerin in verschiedenen Startups tätig. Mehr zu Yara findet ihr unter https://www.feliciahargarten.com

 

Foto: ©Ronny Barthel

Facebookpinterestlinkedinmail

    Kommentiere den Beitrag